Home
Entspannung
10 Tipps gegen Stress

10 Tipps gegen Stress

21. Mai 2013

In der Ruhe liegt die Kraft. Das gilt besonders für Menschen mit Lungenhochdruck. Die folgenden Tipps helfen Ihnen, den Alltag zu ent-stressen. Beachten Sie aber, dass nicht jeder Tipp für jeden Lungenhochdruck-Patienten geeignet ist.

Anti-Stress-Tipp 1: Musik

Hören Sie entspannende Musik. Ob Sie sich für eine Entspannungs-Musik-CD entscheiden, oder ob Sie gerne auf Ihre Lieblings-Klassiker zurückgreifen, ist Ihrem Geschmack überlassen.

Anti-Stress-Tipp 2: Lachen

Lachen vermindert die Menge von Stresshormonen im Blut. Schon ein leichtes Schmunzeln kann helfen, einen bisher anstrengenden Tag zu verschönern! Als kleiner Extra-Tipp: Lachen Sie einfach mal wildfremde Mitmenschen an – die meisten werden es Ihnen zumindest mit einem Lächeln verdanken. So können Sie sich ganz leicht selbst eine kleine Freude machen.

Anti-Stress-Tipp 3: Kakao

Eine Tasse warmer Kakao ist schnell zubereitet und löst beim Trinken fast ebenso schnell ein behagliches Wohlgefühl aus.

Anti-Stress-Tipp 4: Yoga, Meditieren oder Autogenes Training

Yoga, Meditieren und Autogenes Training erfordern etwas mehr an Zeit und Aufwand. Wenn Sie es bereits beherrschen, setzen Sie es ein. Wenn Sie es lernen möchten, suchen Sie sich einen erfahrenen Trainer.

Anti-Stress-Tipp 5: Tür zu

Insbesondere in Büros können der Umgebungslärm und das Geplapper der Kollegen schon mal nerven. Einfach mal die Tür zu machen und abschotten.

Anti-Stress-Tipp 6: Innehalten

Eine Kunst, die viele verlernt haben. Eine Blume am Wegesrand, ein morgendliches Spinnennetz im Altweibersommer, spielende Kinder – es gibt so viele scheinbar kleine Dinge, die uns wieder auftanken lassen.

Anti-Stress-Tipp 7: Es muss nicht alles perfekt sein

Nehmen Sie es mit Humor, wenn mal das Essen anbrennt oder der Besuch schon kommt, obwohl die Bügelwäsche noch im Wohnzimmer steht. Kleine Fehler machen uns menschlich – und sparen Ihnen jede Menge Energie!

Anti-Stress-Tipp 8: Delegieren

Nutzen Sie die Unterstützung Ihrer Freunde und Verwandten. Sie liegen ihnen am Herzen, also scheuen Sie nicht, um Hilfe zu fragen und notfalls Aufgaben zu delegieren.

Anti-Stress-Tipp 9: Romantik

Mit wenigen Mitteln zaubern Sie eine romantische Atmosphäre: Ein paar Kerzen, Musik, eine kuschelige Decke, ein Buch, Kuscheln mit einem geliebten Menschen. Lassen Sie sich ruhig auch mal verwöhnen, Sie haben es verdient!

Anti-Stress-Tipp 10: Streicheln Sie ein Tier

Wenn Sie einen Hund oder eine Katze haben, streicheln Sie das Tier. Studien haben belegt, dass Streicheleinheiten von 8 Minuten den Blutdruck senken und das Immunsystem stärken.



SUCHE


ruhig atmen – das Magazin


Jetzt kostenlos bestellen


© ruhig atmen | Konzeption & Realisation speedy space