Home
Gesundheitstipps
10 Tipps, um ihr Immunsystem zu stärken

10 Tipps, um ihr Immunsystem zu stärken

7. Oktober 2013

Ein gut funktionierendes Immunsystem ist generell wichtig. Für Lungenhochdruck-Patienten gilt dies umso mehr. Mit den folgenden Tipps & Tricks können sie ihr Immunsystem stärken.

Besonders in den kalten Jahreszeiten muss das Immunsystem gegen viele Erreger ankämpfen. Eine Erkältung oder Grippe hat man sich schnell zugezogen. Da müssen dann alle Abwehrkräfte mobilisiert werden – Schwerstarbeit für das Immunsystem. Mit ein paar einfachen Tricks können sie die Körperpolizei unterstützen.

Tipps und Tricks

  • Bewegung: Bewegung hält den Kreislauf und das Lymphsystem in Schwung und entlastet das Immunsystem. Besprechen sie mit Ihrem Arzt, was an Bewegung noch zulässig ist. Yoga-, Tai-Chi- und Chi-Gong-Übungen können einen wertvollen Beitrag zur Stärkung des Immunsystems leisten.
  • Ausreichender Schlaf: Schlafen sie ausreichend. Schlafmangel belastet das Immunsystem und erhöht das Risiko an Infektionen zu erkranken.
  • Stress vermeiden: Vermeiden sie Stress. Dauerstress ist ein wahrer und vor allem lautloser Immunsystem-Killer. Meditieren und Autogenes Training können helfen, Stress abzubauen. Werfen sie auch einen Blick in unsere 10 Tipps, um Stress zu vermeiden.
  • Impfen: Besprechen Sie mit Ihrem Arzt, welche Impfungen für sie wirklich sinnvoll sind und auf welche sie vielleicht verzichten können. Eine Grippe- und Pneumokokken-Impfung wird bei pulmonal-arterieller Hypertonie empfohlen.
  • Übergewicht abbauen: Übergewicht schwächt das Immunsystem. Jedes Kilo zu viel verringert die Fähigkeit, Krankheiten und Infektionen abzuwehren.
  • Medikamente überprüfen: Überprüfen sie zusammen mit Ihrem Arzt, welche Medikamente Sie wirklich benötigen. Schmerzmittel, Bluthochdruckmittel, Antibiotika und Antidepressiva können die Zahl der weißen Blutkörperchen verringern und damit auch die Abwehrkraft.
  • Probleme lösen: Probleme belasten die Seele und den Körper. Lösen sie dringende und andauernde Probleme, nehmen sie dazu auch professionelle Hilfe in Anspruch.
  • Vitamin D: Während Vitamin C oft überschätzt wird, wird Vitamin D meist unterschätzt. Dieses Sonnenvitamin wird in der Haut gebildet, wenn die UV-Strahlen des Sonnenlichts darauf treffen.
  • Sonne tanken: Ein Sonnenbad auf Terrasse oder Balkon (warm einpacken!) oder ein kleiner Spaziergang in der winterlichen Mittagssonne tun der Stimmung und dem Immunsystem gut.
  • Gesunde Ernährung: Eine gesunde Ernährung ist das A und O für ein gut funktionierendes Immunsystem. Sardinen, Lachs und Lebertran sind Vitamin-D-Geheimwaffen, heimische Wintergemüse wie Grünkohl, Weißkraut, Wirsing sind wahre Vitaminbomben. Kartoffeln, Gemüse, Vollkornprodukte liefern Kohlenhydrate. Milch und Bananen enthalten Tryptophan (erhöht den Serotoninspiegel) sowie viel Magnesium. Meiden sie dagegen Zucker sowie Genussmittel wie Kaffee, Alkohol und Nikotin.

Mit wenigen, einfachen Mitteln können sie also Ihr Immunsystem unterstützen. Welchen Tipp möchten sie als erstes in die Tat umsetzen?



SUCHE


ruhig atmen – das Magazin


Jetzt kostenlos bestellen


© ruhig atmen | Konzeption & Realisation speedy space