Home
Lungenhochdruck
Aktuelle klinische Studien

Aktuelle klinische Studien

18. August 2014

Bis heute ist bei Lungenhochdruck (pulmonal-arterielle Hypertonie, Abkürzung: PAH) nur eine Linderung und keine wirkliche Heilung möglich. Die aktuelle klinische Forschung zielt auf ein tieferes Verständnis der Mechanismen und auf die Entwicklung effektiverer Behandlungsmethoden ab.

Welche Studien relevant sind

Bei der Behandlung und der Suche nach den Krankheitsursachen wurden in den letzten Jahren bei kaum einer anderen Erkrankung so große Fortschritte gemacht wie beim Lungenhochdruck. Die Zahl der veröffentlichten Studienergebnisse ist hoch. Wenn Sie auf interessant klingende Veröffentlichungen stoßen, sollten Sie beachten: Nicht alle Publikationen in Fachzeitschriften sind gleichermaßen relevant. Die Relevanz (oder auch klinische Bedeutsamkeit) von Studien ist ein Maß dafür, wie stark die Ergebnisse den tatsächlichen ärztlichen Umgang mit der Erkrankung beeinflussen. Eine Studie von hoher Relevanz wird von den entsprechenden Fachärzten in der Regel schnell in ihren medizinischen Alltag übertragen und oft auch von Fachgremien in ihre Empfehlungen aufgenommen.

Neue Medikamente geben Hoffnung

Aktuelle Studienansätze beschäftigen sich mit Therapieansätzen, die Belastungseinschränkungen und Luftnot der Betroffenen lindern sollen. Unter anderem werden Medikamente untersucht, die das fehlgesteuerte Wachstum der Lungengefäße hemmen oder sogar eine Gefäßrückbildung bewirken. Um den erhöhten Blutdruck in der Lunge zu senken, werden aktuell auch gefäßerweiternde Wirkstoffe alleine und in Kombination mit anderen Präparaten getestet.

In den letzten zehn Jahren gab es enorme wissenschaftliche Fortschritte in der Behandlung der pulmonal-arteriellen Hypertonie, indem das Zellwachstum gehemmt und/oder die Gefäße in der Lunge erweitert werden. Neue Studienansätze werden diese Ergebnisse voraussichtlich bald erweitern und optimieren.



SUCHE


ruhig atmen – das Magazin


Jetzt kostenlos bestellen


© ruhig atmen | Konzeption & Realisation speedy space