Home
Lungenhochdruck
Gewinner des Journalistenpreises „Gemeinsam gegen Lungenhochdruck“ 2016

Gewinner des Journalistenpreises „Gemeinsam gegen Lungenhochdruck“ 2016

3. April 2017

Seit 2007 vergibt der gemeinnützige Verein Pulmonale Hypertonie e.V. (ph e.V.) den Journalistenpreis „Gemeinsam gegen Lungenhochdruck“. Erfahren Sie hier alles über den Preis und über den Siegerbeitrag des Jahres 2016.

Auszeichnung für journalistische Arbeiten über Lungenhochdruck

Der gemeinnützige Selbsthilfeverein Pulmonale Hypertonie e.V. vergibt seit 2007 jedes Jahr einen mit 3.000 Euro dotierten Preis für journalistische Arbeiten in Film, Fernsehen sowie im Internet oder in Zeitschriften. Gefördert werden Beiträge, die sich mit Lungenhochdruck beschäftigen. Sie sollen sich nicht nur durch eine gute Recherche und verständliche Aufbereitung, sondern auch durch einen einfühlsamen Zugang zu dem Thema auszeichnen.

Gewinner der letzten Jahre

Seit 2007 gab es bereits eine ganze Reihe von spannenden und informativen Beiträgen, welche den Preis gewonnen haben. Im Jahr 2015 siegte ein Beitrag auf dem Online-Portal und in der gleichnamigen Zeitschrift „Gesund in Essen“. Die Journalisten Oliver Gondolatsch und Frauke Sievers hatten darin ein Patientenportrait und mehrere Interviews mit Lungenhochdruck-Patienten veröffentlicht. 2014 ging der Preis an Claudia Richter, sie verfasste einen sehr einfühlsamen Bericht* über die damals 19jährige Studentin Maleen Fischer, die seit ihrer Geburt an Lungenhochdruck leidet. 2013 berichtete Preisträger Andreas Rummel darüber, welche Folgen der Organspendeskandal (Manipulationen bei Organtransplantationen) für die Menschen hatte, die dringend ein Spendeorgan benötigen.

Gewinner 2016: Film über die Geschichte eines CTEPH-Patienten

2016 ging der Journalistenpreis „Gemeinsam gegen Lungenhochdruck“ an Frau Dr. Anja Braunwarth. Ihr Gewinnerbeitrag „Lebensretter bei Lungenhochdruck“ wurde damals im ZDF-Magazin „Volle Kanne“ ausgestrahlt. Es geht darin um einen Patienten mit CTEPH (chronisch thromboembolische pulmonale Hypertonie), dessen Geschichte anschaulich über diese Form des Lungenhochdrucks aufklärt. Dr. Anja Braunwarth arbeitete jahrelang als Ärztin in einem Krankenhaus, bevor sie in den medizinischen Journalismus wechselte. Es ist ihr ein besonderes Anliegen, über wenig bekannte Krankheiten zu informieren und sie ins Bewusstsein der Öffentlichkeit zu rücken.

 

BLOG 014 / 2017



SUCHE


ruhig atmen – das Magazin


Jetzt kostenlos bestellen


© ruhig atmen | Konzeption & Realisation speedy space