Home
Gesundheitstipps
Kräuterküche: Rezepte mit frischen Kräutern

Kräuterküche: Rezepte mit frischen Kräutern

17. Juli 2017

Wir haben hier bereits darüber berichtet, wie vielfältig man frische Küchenkräuter einsetzen kann. Mit diesen drei Rezepten können Sie verschiedene Kräuter in gesunden und schmackhaften Gerichten und Getränken verarbeiten:

Kräuter-Pesto

Viele kennen den Klassiker, das grüne Basilikum-Pesto. Doch ein Pesto lässt sich aus vielen anderen Kräutern herstellen, welche man auch ganz nach Geschmack mischen kann. Wichtig: Die Kräuter sollten gut miteinander harmonieren. Unser Tipp: Mischen Sie mediterrane Kräuter wie Basilikum, Rosmarin, Thymian, Oregano oder Salbei (sparsam verwenden), oder kombinieren Sie Petersilie mit Kerbel, Liebstöckel (sparsam verwenden), Bärlauch oder Basilikum.

Für 4 Portionen benötigen Sie:

  • 2 Handvoll frische Kräuter
  • 4 Knoblauchzehen
  • 60ml Olivenöl
  • 60g Parmesan
  • 30g Sonnenblumen- oder Pinienkerne
  • Salz und Pfeffer

Die Sonnenblumen- oder Pinienkerne ohne Fett anrösten, die Kräuter waschen und in Stücke zupfen, den Knoblauch hacken und den Parmesan reiben. Danach alles gemeinsam mit dem Öl im Mixer pürieren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Unser Tipp: Lässt sich gut auf Vorrat herstellen und in Gläschen abgefüllt bis zu zwei Wochen im Kühlschrank aufbewahren.

Selbstgemachter Tee aus frischer Minze

Für einen milderen Minztee, der auch Kindern gut schmeckt, wählen Sie eine Fruchtminze (zum Beispiel Apfelminze) oder, wenn Sie es „minziger“ mögen, eine Sorte wie Pfefferminze oder die Marokkanische Minze. Sie benötigen bei der frischen Minze generell immer deutlich mehr als bei der getrockneten Teeminze.

Für 1 Kanne Minztee:

Geben Sie Minzblätter (je nach Sorte und Blattgröße 20 Stück oder mehr) lose in eine Kanne und übergießen Sie sie mit 500ml kochendem Wasser. Je mehr Blätter Sie verwenden und je länger Sie den Tee ziehen lassen, desto intensiver wird der Geschmack. Abgedeckt 15 Minuten ziehen lassen, durch ein Sieb abgießen, nach Belieben süßen und mit einem Spritzer Zitronensaft abschmecken.

Unser Tipp: Dieser Tee eignet sich auch als Eistee. Fügen Sie etwas frisch gepressten Zitronensaft, Zucker nach Geschmack und einige Zitronen- und Orangenscheiben hinzu. Im Kühlschrank gekühlt und mit Eiswürfeln serviert ist dies ein tolles Sommergetränk!

Salat mit frischen Kräutern

Einen grünen oder gemischten Salat (z.B. Kopfsalat, Tomaten, Gurken, Rucola) wie gewohnt herstellen. Dazu schmeckt ein Dressing aus Zitronensaft, Olivenöl, Senf und Honig nach Belieben, mit Salz und Pfeffer abgeschmeckt.

Mischen Sie direkt vor dem Servieren reichlich frische Kräuter unter den Salat. Petersilie, Kerbel, Pimpinelle, Kresse oder Schnittlauch können Sie einzeln oder in Kombination verwenden.

BLOG 029 / 2017



SUCHE


ruhig atmen – das Magazin


Jetzt kostenlos bestellen


© ruhig atmen | Konzeption & Realisation speedy space