Home
Gesundheitstipps
Medikamente richtig einnehmen: Tipps und Tricks

Medikamente richtig einnehmen: Tipps und Tricks

27. August 2014

Nach der Diagnose Lungenhochdruck, auch bekannt als pulmonal-arterielle Hypertonie, verschreibt Ihr Arzt Ihnen in der Regel verschiedene Medikamente. Es ist wichtig, dass Sie die Präparate zuverlässig und empfehlungsgemäß einnehmen.

Tipp für besseren Überblick : Eine Liste kann helfen

Die Erkrankung Lungenhochdruck erfordert häufig die Einnahme mehrerer verschiedener Medikamente. Eine Liste, die alleine oder gemeinsam mit dem Arzt erstellt wird, hilft Ihnen, den Überblick zu behalten. Sie sollte folgendes enthalten:

  • Name des Medikamentes
  • Dosierung
  • Einnahmezeitpunkt (Tageszeit)
  • Unser Tipp: Fotos der Verpackung und der Tabletten hinzufügen. Das hilft, Verwechslungen zu vermeiden.

Sollten Sie sich über die Einnahme und Dosierung nicht zu 100 Prozent sicher sein, dann fragen Sie unbedingt nach. Eine Kopie der Liste können Sie Ihrem Hausarzt und Ihrem Apotheker überlassen, damit diese schnell sehen, ob die Medikamente Wechselwirkungen verursachen können.

Hilfsmittel für die Medikamenteneinnahme

Pillendosen (Dosierhilfen) können Sie in der Apotheke kaufen. Sie enthalten Fächer für verschiedene Tageszeiten (morgens, mittags, abends, vor dem Schlafengehen). In größeren Pillendosen können Sie alle Medikamente für eine ganze Woche einsortieren. Vielleicht kann ein Familienmitglied, Freund oder (wenn vorhanden) eine betreuende Krankenschwester nachkontrollieren. Tipp: Wenn Sie Tropfen einnehmen müssen oder Medikamente im Kühlschrank gelagert werden müssen, dann legen Sie sich eine Erinnerung in die Pillendose, zum Beispiel ein kleines Kärtchen, auf dem der Name und die Dosierung des Mittels steht.

Medikamente nicht vergessen? Lassen Sie sich erinnern!

Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob Sie immer an die Einnahme denken: Stellen Sie sich einen Wecker, bitten Sie Familie oder Freunde Sie anzurufen oder platzieren Sie bunte Klebezettel an auffälligen Stellen. Es gibt auch Handy-Apps, die signalisieren, wenn eine Medikamenteneinnahme ansteht.

Machen Sie die Einnahme Ihrer Medikamente bewusst zur Gewohnheit, indem Sie sie mit täglichen Ritualen wie dem Frühstück, Abendessen oder Zähneputzen verbinden. Mit diesen Tipps wird die tägliche Tabletteneinnahme für Sie bald zur Routine.



SUCHE


ruhig atmen – das Magazin


Jetzt kostenlos bestellen


© ruhig atmen | Konzeption & Realisation speedy space