Home
Entspannung
Meditation einmal anders: Mandalas zeichnen

Meditation einmal anders: Mandalas zeichnen

16. August 2016

Entspannung zu finden ist nicht immer leicht, besonders wenn man unter einer chronischen Erkrankung leidet. Das Ausmalen von Mandalas vereint Kreativität mit Meditation. Die fernöstlichen Mandalas sollen zudem auch die Konzentration fördern.

Was ist ein Mandala?

Der Begriff Mandala (Sanskrit: „Kreis“) stammt aus dem fernöstlichen Hinduismus und Buddhismus. Dort hat es magische oder religiöse Bedeutung. Form und Farben eines Mandalas sind dabei genau festgelegt. Sie sollen bestimmte Dinge versinnbildlichen oder bestimmte Bereiche der Psyche ansprechen und stimulieren.
Spricht man bei uns im westlichen Kulturkreis von einem Mandala, ist damit meist ein Meditationsbild zum Ausmalen gemeint, das ohne religiöse Bedeutung ist. Mandalas sind fast immer rund und bestehen aus abstrakten geometrischen Mustern. Sie können aber auch Tiere, Pflanzendarstellungen (Ranken, Blätter, Blüten) oder andere Bilder enthalten. Es gibt komplexe Mandalas für Erwachsene, aber auch einfachere Ausmal-Mandalas für Kinder.

So funktioniert es

Das Ausmalen der regelmäßigen Muster von Mandalas wirkt beruhigend und entspannend. Konzentration und Kreativität werden gefördert. Haben Sie Probleme, belastet Sie etwas oder denken Sie ständig über die gleichen Dinge nach, dann können Mandalas helfen, Ordnung im Geist zu schaffen. Es kommt nicht darauf an, ein besonders schönes und perfektes Bild zu erschaffen. Malen Sie einfach drauflos.

Was man für das Ausmalen von Mandalas benötigt

  • Einen ruhigen Ort
  • Feine sowie breitere Filzstifte
  • Sowohl für feine Linien als auch große Flächen eignen sich weichere Buntstifte (Spitzer nicht vergessen)
  • Andere mögliche Ausmalstifte sind Tuschestifte, Holz-Aquarell-Stifte oder Wachsmalstifte
  • Große Mandalas lassen sich auch mit Wasserfarben, Plakatfarben oder mit Kleber und buntem Sand ausfüllen
  • Probieren Sie aus, ob Ihnen die feinen, filigranen Mandalas oder größere geometrische Formen besser liegen und mit welchen Stiften das Ergebnis am schönsten wird
  • Mandala-Vorlagen

Woher man Mandala-Vorlagen bekommt

Wählen Sie immer ein Mandala aus, das Sie spontan anspricht und Ihnen gefällt. Mandalas sind in Form von Malbüchern bei Buchhändlern oder im Online-Handel erhältlich.
https://www.amazon.de/Zen-Inspiration-Mandalas-Ornamente-kolorieren/dp/3863552350/
https://www.amazon.de/Die-schönsten-Mandalas-Johannes-Rosengarten/dp/3401089447
https://www.amazon.de/Malbuch-für-Erwachsene-Meditation-wundervollen/dp/3741520721/

Sie können sich Mandala-Vorlagen auch gratis online herunterladen und selbst daheim ausdrucken, zum Beispiel hier:
http://www.mandala-bilder.de/
http://www.mandala-4free.de/



SUCHE


ruhig atmen – das Magazin


Jetzt kostenlos bestellen


© ruhig atmen | Konzeption & Realisation speedy space