Home
Lebenshilfe
Patientenkompetenz – Selbst zur Genesung beitragen

Patientenkompetenz – Selbst zur Genesung beitragen

12. Juni 2017

Unter dem Stichwort Patientenkompetenz wird alles zusammengefasst, was Patienten selbst zum besseren Umgang mit einer Erkrankung, zu ihrer Lebensqualität und zum Erfolg einer Behandlung beitragen können. Dabei ist vor allem wichtig, gut über seine Krankheit informiert zu sein.

Was bedeutet Patientenkompetenz?

Die Patientenkompetenz umfasst alle Beiträge, die Patienten in Bezug auf ihre Erkrankung leisten. Dabei geht es nicht darum, medizinische Entscheidungen alleine zu treffen oder in Konkurrenz zu den Ärzten zu treten, sondern vor allem um ein besseres Verständnis der Erkrankung. So lassen sich ärztliche Maßnahmen besser nachvollziehen und das gesamte Spektrum zusätzlich vorhandener Maßnahmen im Alltag ausschöpfen. Kompetente Patienten versuchen, selbst möglichst viel zu ihrer Krankheitsbewältigung, ihrer Lebensqualität und zum Therapieerfolg beizutragen.

Dabei spielt auch die Gesundheitskompetenz eine große Rolle. Darunter versteht man die Fähigkeit, Informationen über die Krankheit und Therapie zu finden, zu verstehen, zu beurteilen und ärztliche Ratschläge umzusetzen. Nur wer gut informiert ist, kann aktiv seinen Weg im Leben mit der Krankheit finden.

Was können Patienten selbst beitragen?

Im Alltag für Menschen mit Lungenhochdruck und deren Angehörige bedeutet Patientenkompetenz: Bleiben Sie gut informiert über Ihre Erkrankung, die Behandlungsmöglichkeiten und zusätzliche Maßnahmen, welche die Lebensqualität erhöhen können. Neben therapeutischen Ansätzen können dies auch Entspannungstechniken, die Stärkung des Immunsystems, gesunde Ernährung und alle Hilfsmittel zum Umgang mit der Erkrankung im Alltag sein. Dazu finden Sie hier im Blog von ruhig-atmen immer wieder aktuelle Informationen und Tipps.

Stellen Sie sich wiederholt die Fragen:

  • Wo finde ich Informationen?
  • Wie finde ich meinen persönlichen Weg in der Krankheit?
  • Was kann ich selbst zur Krankheitsbewältigung beitragen?

Die Patientenkompetenz hilft dabei, ärztliche Entscheidungen besser nachvollziehen zu können und mit dem Arzt auf Augenhöhe sprechen zu können. Informieren Sie sich, bleiben Sie aktiv und nutzen Sie alle Ressourcen, damit Sie mit möglichst großer Lebensqualität und Selbstbestimmung mit der Erkrankung leben können.

 

BLOG 024 / 2017



SUCHE


ruhig atmen – das Magazin


Jetzt kostenlos bestellen


© ruhig atmen | Konzeption & Realisation speedy space