Home
Gesundheitstipps
Salzarm kochen: Rezepte mit wenig Kochsalz

Salzarm kochen: Rezepte mit wenig Kochsalz

6. September 2017

Wir haben hier bereits darüber berichtet, warum man bei Lungenhochdruck auf einen eher niedrigen Salzgehalt der Nahrung achten sollte und wie man Salz in der Ernährung ersetzen kann. Heute möchten wir Ihnen drei Rezeptideen für salzarme Gerichte vorstellen.

Ofenkartoffeln mit Sour-Cream-Dip

Vegetarisch, salzarm, kalorienarm und kostengünstig

Zutaten (2 Portionen)

  • 6 mittelgroße Kartoffeln
  • 100 g Sauerrahm
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 EL Zitronensaft
  • getrocknete und frische Kräuter
  • Pfeffer, Paprikapulver, Cayenne-Pfeffer

Zubereitung
Kartoffeln vierteln, in einer Schüssel mit 1 EL Olivenöl, Pfeffer, Paprikapulver, Cayenne-Pfeffer (wenn man es pikant mag) und Kräutern (z.B. getrockneter Rosmarin, Thymian) mischen. Auf ein Backblech geben und bei 200°C 30 bis 40 Minuten backen.

Sour-Cream-Dip: Sauerrahm mit Zitronensaft verrühren und viele frische Kräuter (z.B. Schnittlauch, Petersilie), Pfeffer und evtl. eine kleine Prise Salz zugeben.

Hähnchenbrust mit Gemüse

Ein schnelles Pfannengericht, das sich ganz ohne Salz oder mit wenig Salz zubereiten lässt.

Zutaten (2 Portionen)

  • 2 Brustfilets vom Huhn (ca. 300g)
  • 1 Zucchini
  • 1 Paprika rot
  • 1 Zwiebel
  • 400 g Kartoffeln, vorgekocht
  • 120 ml Obers
  • Curry, Pfeffer, Kräuter nach Wahl

Zubereitung
Gekochte Kartoffeln und Zucchini würfeln, Paprika und Zwiebel in Streifen schneiden und alles in wenig Fett einige Minuten anbraten. In Streifen geschnittene Hähnchenbrust zugeben und braten, bis das Fleisch durch ist. Mit reichlich Kräutern würzen (z.B. Kräuter der Provence oder italienische Kräutermischung), mit Obers aufgießen und aufkochen lassen. Zum Schluss mit Curry und Pfeffer würzen.

Frühstücksmüsli

Alle Brotsorten sowie Wurst, Käse oder Aufstriche enthalten Kochsalz. Warum also nicht das morgendliche Gebäck oder den Toast durch ein frisches Müsli ersetzen, das zugleich auch noch Vitamine liefert?

Zutaten (1 Portion)

  • 250 g Joghurt
  • 4 EL Müsli oder Frühstückscerealien
  • 100 g frisches Obst nach Wahl

Zubereitung
Obst (z.B. Apfel, Banane, Beeren) wenn nötig klein schneiden, mit Joghurt mischen. 4 EL Lieblingsmüsli zugeben. Unser Tipp: Bei Fertigprodukten (Frühstücksflocken) auf die Zutaten und Angaben zum Salzgehalt achten.

BLOG 036 / 2017



SUCHE


ruhig atmen – das Magazin


Jetzt kostenlos bestellen


© ruhig atmen | Konzeption & Realisation speedy space