Home
Gesundheitstipps
Tipps für das Immunsystem

Tipps für das Immunsystem

6. Oktober 2014

Das körpereigene Abwehrsystem schützt Ihren Körper vor Krankheitserregern wie Bakterien und Viren. Gerade für Patienten und Patientinnen mit Lungenhochdruck ist ein gut funktionierendes Immunsystem wichtig. Folgende Tipps und Tricks helfen Ihnen, Ihre Abwehrkräfte fit zu halten.

  • Machen Sie Bewegung
    Mit Bewegung trainieren Sie Ihren Kreislauf und Ihr Lymphsystem. Vermeiden Sie dabei jedoch körperliche Überlastungen.
  • Vermeiden Sie Stress
    Dauerstress schadet Ihrem Immunsystem. Nutzen Sie Techniken wie Meditation und Autogenes Training um Stress gezielt abzubauen.
  • Schlafen Sie ausreichend
    Schlafmangel belastet nicht nur das körpereigene Abwehrsystem, er erhöht auch das Risiko, an einer Infektion zu erkranken.
  • Bauen Sie Übergewicht ab
    Übergewicht führt zu einer Schwächung des Immunsystems. Jedes überzählige Kilogramm verringert die Fähigkeit des Körpers, Infektionen und Krankheiten abzuwehren.
  • Nehmen Sie nur jene Medikamente, die Sie wirklich benötigen
    Gehen Sie gemeinsam mit Ihrem Arzt Ihre Medikamentenliste durch und überprüfen Sie, was davon Sie tatsächlich brauchen. Bluthochdruckmittel, Schmerzmittel, Antidepressiva und Antibiotika können die weißen Blutkörperchen dezimieren und damit die Abwehrkraft schwächen.
  • Kontrollieren Sie Ihren Impfausweis
    Fragen Sie Ihren Arzt, auf welche Impfungen Sie nicht verzichten sollten und welche dagegen weniger sinnvoll sind. Empfohlen wird bei Lungenhochdruck beispielsweise eine Grippe- und Pneumokokken-Impfung.
  • Sorgen Sie für genügend Vitamin D
    Vitamin D wird meist unterschätzt. Dieses in der Haut gebildete Sonnenvitamin mobilisiert die Killer-Zellen der Körperabwehr. Nahrungsmittel mit hohem Vitamin D Gehalt sind z.B. in vielen Fischsorten wie Lachs, aber auch in Lebertran und Pfifferlingen.
  • Tanken Sie Sonne
    Ein kleiner Spaziergang an der frischen Luft oder ein Sonnenbad auf dem Balkon oder der Terrasse tun dem Immunsystem gut und sorgen außerdem für gute Stimmung.
  • Ernähren Sie sich gesund
    Eine gesunde Ernährung ist unabdingbar für optimal funktionierende Abwehrkräfte. Lassen Sie sich heimische Wintergemüse wie Weißkraut oder Grünkohl schmecken, die als wahre Vitaminbomben gelten. Lachs, Sardinen und Lebertran bringen zudem Ihren Vitamin-D-Haushalt auf Vordermann.
  • Lösen Sie Ihre Probleme
    Probleme belasten nicht nur die Seele, sondern auch den Körper. Nehmen Sie professionelle Hilfe in Anspruch, wenn Sie selbst keine geeigneten Lösungen finden. Werden Sie aktiv und bringen Sie Ihre körpereigenen Abwehrkräfte in Schwung.


SUCHE


ruhig atmen – das Magazin


Jetzt kostenlos bestellen


© ruhig atmen | Konzeption & Realisation speedy space