Home
Freizeit
Veranstaltungen, Vereine und Patiententage 2015

Veranstaltungen, Vereine und Patiententage 2015

16. März 2015

Für Patienten mit Lungenhochdruck bzw. chronischen Atemwegs-Erkrankungen gibt es verschiedene Vereine und Selbsthilfegruppen. Ihr Ziel ist es, die individuelle Lebensqualität der Patienten zu verbessern. Sie sind eine Anlaufstelle für Fragen, Anregungen und Informationen und werden von Experten bei ihrer Arbeit unterstützt. Auch gemeinsame Zusammenkünfte und Veranstaltungen werden organisiert. Wir möchten Ihnen einige dieser Gruppen vorstellen und auch auf Veranstaltungen hinweisen.

Vereine und Selbsthilfegruppen

Die Österreichische Lungenunion ist eine bundesweit aktive Selbsthilfegruppe für Atemwegs- und Lungen-Erkrankungen. Sie informiert Patienten sowie ihr Umfeld und gibt Hilfestellung zur Selbsthilfe. Auf ihrem Veranstaltungsprogramm steht jede Woche Nordic Walking im Schlosspark von Schönbrunn (jeweils am Dienstag von 10:00 bis 11:00 Uhr), natürlich abhängig von der Wetterlage. Telefonische Anmeldung unter der Nummer 01/330 42 86 ist unbedingt erforderlich.

Die Patientenvereinigung Lungenhochdruck ist eine Selbsthilfegruppe, die ihre Aufgabe in der Betreuung der Patienten sieht. Sie hilft bei Sozialangelegenheiten (z.B. Pflegegeld) und gibt Rat bei diversen Alltagsfragen. Jährlich werden in Wien, aber auch in den Bundesländern, mehrmals Gruppentreffen organisiert.

Die Selbsthilfegruppe LOT wendet sich an Patienten mit COPD, Lungenfibrose oder solche, denen Sauerstoff als Medikament verordnet wurde. Der Verein bietet Erfahrungsaustausch im Umgang mit Therapiemöglichkeiten. Er arbeitet mit Ärzten, Krankenhäusern und Reha-Stationen zusammen und ist unentgeltlich. Die Bezirksstellen in den verschiedenen Bundesländern organisieren jeder für sich Gruppentreffen, bei denen die unterschiedlichsten Themen behandelt werden. Ort und Zeit sind auf der Homepage zu finden, werden aber auch per SMS, Mail oder telefonisch an die Mitglieder weiter gegeben.
Die Selbsthilfegruppe LOT informiert auch über Ausflugsmöglichkeiten für Lungenkranke mit dem Bus, welche von Herrn Marcus Schreiber, einem ausgebildeten Notfall Sanitäter, veranstaltet werden. Herr Schreiber sorgt bei den Ausflügen, wenn notwendig, auch für eine Sauerstoffversorgung der Patienten.

Weitere Veranstaltungen

In der Therme Wien Med findet am 8. April 2015 um 18:00 Uhr eine Informationsveranstaltung über chronische Lungen-Erkrankungen statt. Drei Referenten sprechen hierbei über das Thema „Wie bekomme ich besser Luft?“. Die Teilnahme ist kostenlos, es wird jedoch um Anmeldung gebeten. (Tel.: +43-1-68009-9438 oder E-Mail: reha@thermewienmed.at)

In diesem Sinne wünschen wir Ihnen eine gute Zeit bei den Patientenveranstaltungen.



SUCHE


ruhig atmen – das Magazin


Jetzt kostenlos bestellen


© ruhig atmen | Konzeption & Realisation speedy space