Home
Entspannung
7 Tipps für stressfreie, besinnliche Feiertage

7 Tipps für stressfreie, besinnliche Feiertage

16. Dezember 2019

Oftmals vergisst man an Weihnachten, dass es ein besinnliches Fest sein sollte: Der Stress beginnt bei den Geschenken und endet bei der Bewältigung von Besuchen. Für Menschen mit Lungenhochdruck kann all das zu einer großen Belastung werden. Mit unseren sieben Tipps fällt es Ihnen leichter, stressfreie, besinnliche Feiertage zu genießen.

1. Gönnen Sie sich Ruhepausen

Achten Sie in der Weihnachtszeit ganz besonders darauf, dass Sie genug Ruhezeiten und Rückzugsmöglichkeiten haben. Planen Sie deshalb von vornherein Pausen in Ihre Aktivitäten ein und sorgen Sie dafür, dass Sie auch bei Besuchen immer die Möglichkeit haben, sich eine Weile zurückzuziehen.

2. Halten Sie Ihre Gesundheitsroutinen ein

Im Durcheinander der Feiertage ist es gar nicht so einfach, gute Gewohnheiten einzuhalten. Doch der Körper verzeiht es vielleicht nicht so leicht, wenn Sie Ihre Tabletten vergessen oder zu viel vom guten Wein trinken. Machen Sie sich deshalb vorher klar, welche Routine Sie unbedingt einhalten müssen und planen Sie Zeit dafür ein. Erinnerungen auf dem Smartphone oder mit einem aufgehängten Notizzettel können helfen.

3. Sagen Sie auch einmal „Nein“

Um Weihnachten herum häufen sich die Veranstaltungen: Vereine, Firmen und Schulen laden zu ihren Weihnachtsfeiern, Freundeskreise treffen sich auf dem Christkindlmarkt und an Weihnachten muss die ganze Familie besucht werden. Ziehen Sie Grenzen und sagen Sie „Nein“ zu Veranstaltungen, die Sie nicht besuchen wollen. Begrenzen Sie die Aktivitäten und Besuche auf ein Maß, das Ihnen gut tut. Feiern Sie mit der engsten Familie, alle anderen können Sie auch noch in Ruhe nach den Feiertagen treffen.

4. Lassen Sie sich bei der Planung helfen

Wer ist an Weihnachten für den Baum, das Essen und die Dekoration zuständig? Falls Sie sich in jedem Jahr um diese Dinge kümmern, machen Sie diesmal Schluss damit. Nehmen Sie andere mit in die Pflicht. Wer kocht das Essen? Wer kommt vorher vorbei und schmückt den Baum? Die Organisation muss nicht immer bei Ihnen liegen.

5. Kümmern Sie sich rechtzeitig um Geschenke

Nichts ist stressiger als die verzweifelte Suche nach Geschenken in letzter Minute. Kümmern Sie sich daher rechtzeitig um die Geschenke für Ihre Lieben. Am besten sammeln Sie schon in den Monaten vorher Ideen, über die sich Freunde und Familie freuen würden.

6. Nehmen Sie sich Auszeiten für sich alleine

So schön die Zeit mit der Familie ist: Zwischendurch brauchen Sie auch Ruhe und Erholung. Planen Sie deshalb die Feiertage so, dass noch genügend Zeit für Sie selbst bleibt. Reduzieren Sie lieber die Besuche, dann können Sie sie umso besser genießen.

7. Seien Sie ehrlich

Kommunizieren Sie offen, wenn Ihnen etwas zu viel ist. Es bringt niemandem Vorteile, wenn Sie verkrampft in Ihrem Stuhl sitzen und nur noch versuchen, durchzuhalten. Sprechen Sie schon im Vorfeld darüber, was Sie sich zutrauen und bitten Sie um Verständnis, wenn Dinge dann doch nicht wie geplant funktionieren.

BLOG 39/ 2019



SUCHE


ruhig atmen – das Magazin


Magazin Ruhig Atmen 2019/2
© ruhig atmen | Konzeption & Realisation speedy space

© Janssen-Cilag Pharma GmbH 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Mit dem Benutzen dieser Website erklären Sie sich mit unseren Nutzungs - und Haftungsbedingungen sowie unserer Datenschutzerklärung einverstanden. Informieren Sie sich über unsere Cookie Policy.
Diese Website wird von Janssen-Cilag Pharma GmbH, Vorgartenstraße 206B, 1020 Wien veröffentlicht, die die alleinige Verantwortung für den Inhalt trägt (Impressum).
Sie richtet sich ausschließlich an Benutzer in Österreich.

Letzte Aktualisierung: 8. Mai 2019

Vorlese-Funktion Bewerbung