Home
Gesundheitstipps
Bessere Raumluft im Winter

Bessere Raumluft im Winter

5. November 2018

Wir verbringen rund 90% unserer Lebenszeit in geschlossenen Räumen. Das dabei herrschende Raumklima wirkt sich auf die Stimmung, das allgemeine Wohlbefinden und die Gesundheit aus. Besonders für Menschen mit Lungenhochdruck ist eine gute Raumluft wichtig. Wir haben Ihnen hier ein paar der wichtigsten Tipps für bessere Raumluft im Winter zusammengetragen.

WAS SOLLTEN SIE ALSO IN DEN WINTERMONATEN BERÜCKSICHTIGEN?

 

  • Luftfeuchtigkeit: Achten Sie darauf, dass die Luft in Ihren vier Wänden nicht zu trocken ist. Neben Wasserverdunstern und Luftbefeuchtern hilft auch frischgewaschene und noch feuchte Wäsche im Raum beim Regulieren der Luftfeuchtigkeit. Feuchte Handtücher, die über den Heizkörper gehängt werden, sind ebenfalls eine gute Alternative. Zu hohe Luftfeuchtigkeit kann jedoch auch kontraproduktiv wirken, da sie auf längere Sicht zu Schimmelbildung führen kann, die Wäsche sollte daher nicht klatschnass sein. Weitere Anregungen für eine angenehme Luftfeuchtigkeit finden Sie hier: https://ruhigatmen.at/5-tipps-fur-gesunde-raumluft/

 

  • Raumtemperatur: Sorgen Sie für eine behagliche Temperatur in Ihrem zu Hause. Dabei sollte es weder kühl, noch übermäßig warm sein. Die ideale Raumtemperatur liegt zwischen 19 und 22°C. Warme Socken sind besser als überheizte Räume.

 

  • Türen und Fenster auf: Achten Sie darauf vor dem Schlafengehen die Fenster zu öffnen, um frische Luft in den Raum zu bekommen. Das führt zu einer Verbesserung der Raumluft und somit zu einem erholsameren Schlaf. In der Nacht sollten Sie ihre Schlafzimmertüre geöffnet lassen, so sorgen Sie für eine bessere Luftzirkulation in Ihren Wohnräumen. Mehr Tipps zum richtigen Lüften finden Sie auch hier: https://ruhigatmen.at/raumluft-sauber-halten-und-luftqualitat-verbessern/

 

  • Kerzen und Raumdüfte: Kerzenschein und Raumdüfte sind beliebte Hilfsmittel, um sich auf die Weihnachtszeit einzustimmen. Aber aufgepasst: Kerzen und Raumdüfte können Duft- und andere Schadstoffe enthalten, welche die ohnehin schon trockene Raumluft zusätzlich belasten. Ganz darauf müssen Sie trotzdem nicht verzichten, denn wie so oft im Leben gilt auch hier die Devise: „Alles mit Maß und Ziel!“

 

  • Bausubstanz: Wer vor dem Winter sein trautes Heim noch sanieren will, sollte unbedingt auf die richtigen Materialen achten. Die passende Bausubstanz wirkt sich positiv auf die Luftqualität aus und kann zur Vermeidung von Schimmel beitragen. Natürliche Materialien sind synthetischen vorzuziehen. Zu empfehlen sind diffusionsoffene und wasser-aufnahmefähige Unterputze und Innenfarben. Für den Boden bieten sich Fertigparkett aus Holz oder Linoleum und Teppichböden, die mit emissions- und lösemittelfreien Kleber verklebt werden, an.

 

Noch ein letzter Tipp: Ernähren Sie sich besonders in der kalten Jahreszeit gesund und ausgewogen, Essen Sie ausreichend Obst und Gemüse und trinken Sie genug. Dadurch werden die Feuchtigkeitsspeicher der Haut gefüllt und trockener Heizungsluft von innen heraus entgegengewirkt.

 

Quellen:

  • Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus (2018): Wegweiser für eine gesunde Raumluft. Die Chemie des Wohnens. Wien.
  • Julia Posch (2011): Auf der Suche nach dem Gesunden in der Raumluft Reiseführer durch die Welt der Wohn- und Arbeitsräume. Experten-Tipps zum Wohlfühlen und Gesundbleiben.Wien.

 

BLOG 45 / 2018

 



SUCHE


ruhig atmen – das Magazin


Magazin Ruhig Atmen 2018/1

Jetzt kostenlos bestellen


© ruhig atmen | Konzeption & Realisation speedy space

© Actelion Pharmaceuticals Austria GmbH 2018. Alle Rechte vorbehalten.

Mit dem Benutzen dieser Website erklären Sie sich mit unseren Nutzungs - und Haftungsbedingungen sowie unserer Datenschutzerklärung einverstanden. Informieren Sie sich über unsere Cookie Policy.
Diese Website wird von der Actelion Pharmaceuticals Austria GmbH, Saturn Tower, Leonard-Bernstein-Straße 10, A-1220 Wien veröffentlicht, die die alleinige Verantwortung für den Inhalt trägt (Impressum).
Sie richtet sich ausschließlich an Benutzer und Fachkreise in Österreich.

Letzte Aktualisierung: 24. Mai 2018

Vorlese-Funktion Bewerbung

xmas