Home
Lebenshilfe
Chronische Krankheiten und Philosophie

Chronische Krankheiten und Philosophie

27. Juni 2019

Seit tausenden Jahren machen sich Menschen Gedanken über Sinn und Inhalt ihres Lebens. Vor allem für Betroffene von chronischen Erkrankungen wie dem Lungenhochdruck rücken existenzielle Fragen in den Vordergrund wie zum Beispiel: “Warum bin gerade ich betroffen?” “Wie kann ich trotz der Krankheit ein möglichst erfülltes Leben führen?”

In solchen Situationen ist es oft ist es sehr nützlich sich von einem Psychotherapeuten beraten zu lassen. Im Alltag können aber auch Ideen aus der Philosophie sehr hilfreich sein. Hier finden Sie einen kurzen Überblick zweier philosophischer Strömungen, welche für viele Menschen, die von Schicksalsschlägen getroffen wurden, dienlich waren.

Stoizismus

Die antike Philosophenschule der Stoa wurde um 300 vor Christus in Athen gegründet und bestand mehr als 500 Jahre. Sie sah ihre Hauptaufgabe darin, den Menschen zu zeigen, wie sie – ganz aus eigener Kraft – dauerhaft und zuverlässig, glücklich werden können. Jeder sollte tatsächlich, wie es das Sprichwort sagt, “seines eigenen Glückes Schmied sein”.

Einer der späteren Vertreter des Stoizismus war Mark Aurel, Kaiser des römischen Reiches. Viel lieber hat er sich jedoch mit Philosophie beschäftigt. In seinem Werk “Selbstbetrachtungen”, welches ursprünglich nicht zur Veröffentlichung gedacht war, sondern vielmehr als Art Tagebuch zur Selbstreflektion seines Handelns, verarbeitet er alltägliche Erfahrungen mit der Sichtweise eines Stoikers und belehrt sich dabei selbst.

Die wichtigsten Bestandteile seiner Philosophie sind dabei Gelassenheit, Weisheit und Übereinstimmung mit sich selbst und der Natur. Während Vertreter anderer philosophischer Strömungen oft ein sehr ähnliches Weltbild haben, unterscheiden sich die Stoiker sehr stark untereinander. Im Mittelpunkt steht nämlich vielmehr der praktische Umgang mit dem alltäglichen Geschehen.

Andere bekannte Vertreter des Stoizismus sind u.a. Epikur, Seneka und Epiktet. Hier sind einige wichtige Zitate von Stoikern:

“Es sind nicht die Dinge selbst, die uns bewegen, sondern die Ansichten, die wir von Ihnen haben.” – Epiktet

“Dem Lauf der Dinge darf man nicht zürnen, denn er kümmert sich um nichts.” – Mark Aurel

“Der Geist ist der Herr über sein Schicksal: Er kann sowohl Ursache seines Glücks als auch seines Unglücks sein.” Seneka

Existenzialismus

Der Existenzialismus ist eine philosophische Strömung, welche im frühen 20. Jahrhundert in Frankreich entstanden ist. Im Fokus dieser Philosophie steht der Mensch und seine komplette Freiheit über sich selbst – im Rahmen seiner Möglichkeiten – zu bestimmen. Der Mensch kann demnach einen eigenen Lebensentwurf schaffen und dadurch sein Dasein selbst gestalten. Jean Paul Sartre, einer der wichtigsten Vertreter dieser Philosophie sagt, dass wir zwar gezwungen sind, die Verantwortung für unser Leben zu ergreifen, doch darin liegt auch die Chance, verantwortungsvoll zu handeln und unserem Dasein einen Sinn zu geben.

Hier sind einige wichtige Zitate von Existenzialisten:

“Lache das Leben an! Vielleicht lacht es wider.” – Jean Paul Sartre

“Das Glück besteht darin, zu leben wie alle Welt und doch wie kein anderer zu sein.” – Simone de Beauvoir

“Du wirst nie glücklich werden, wenn Du weiter danach forschst, woraus das Glück besteht. Du wirst niemals Leben, wenn Du nach dem Sinn des Lebens suchst.” Albert Camus

“Gegen das Fehlschlagen eines Planes gibt es keinen besseren Trost, als auf der Stelle einen neuen zu machen oder bereitzuhalten.” Jean Paul Sartre

Neben diesen beiden Strömungen gibt es viele weitere interessante philosophische Richtungen wie z. B. die Zen-Philosophie. Mehr zum Thema Psychotherapie finden Sie in unserem Artikel “Psychotherapie – Was erwartet mich?”

https://ruhigatmen.at/psychotherapie-was-erwartet-mich/

 

Weiterführende Links

Mark Aurel – Selbstbetrachtungen

https://www.zeit.de/1983/04/selbstbetrachtungen

Sarah Bakewell, Das Café der Existenzialisten – Freiheit, Sein und Aprikosencocktails.

https://zitatezumnachdenken.com

BLOG 26/ 2019



SUCHE


ruhig atmen – das Magazin


Magazin Ruhig Atmen 2019/1

Jetzt kostenlos bestellen


© ruhig atmen | Konzeption & Realisation speedy space

© Janssen-Cilag Pharma GmbH 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Mit dem Benutzen dieser Website erklären Sie sich mit unseren Nutzungs - und Haftungsbedingungen sowie unserer Datenschutzerklärung einverstanden. Informieren Sie sich über unsere Cookie Policy.
Diese Website wird von Janssen-Cilag Pharma GmbH, Vorgartenstraße 206B, 1020 Wien veröffentlicht, die die alleinige Verantwortung für den Inhalt trägt (Impressum).
Sie richtet sich ausschließlich an Benutzer in Österreich.

Letzte Aktualisierung: 8. Mai 2019

Vorlese-Funktion Bewerbung