Home
Lungenhochdruck
Reha bei Lungenhochdruck: Rehazentren in Österreich

Reha bei Lungenhochdruck: Rehazentren in Österreich

12. Februar 2019

Eine Rehabilitation ist eine wichtige begleitende Maßnahme für Lungenhochdruck-Patientinnen und -Patienten. In der Reha erfahren Sie viele notwendige Informationen rund um Ihre Erkrankung, lernen Ihre eigenen Möglichkeiten und Grenzen kennen und entwickeln konkrete Trainings- sowie Alltagspläne. Auch die psychischen Aspekte der Erkrankung werden berücksichtigt. Doch an welche Rehazentren in Österreich können Sie sich wenden? Hier sind einige Beispiele.

Das Humanomed Zentrum Althofen

Das Humanomed Zentrum in Althofen hat sich seit über 40 Jahren auf Kuren und Rehabilitationen spezialisiert und bietet unter anderem eine Lungen-Rehabilitation an. Dabei wendet es sich ganz konkret auch an Patientinnen und Patienten mit Lungenhochdruck.
https://www.humanomed.at/kur-rehabilitation-althofen/kur-rehabilitation-althofen/lungen-rehabilitation/

Das optimamed Rehabilitationszentrum Raxblick

Auch dieses Rehazentrum hat sich unter anderem auf pulmologische Rehabilitationen spezialisiert. Neben COPD und Asthma werden auch Patientinnen und Patienten behandelt, die andere Lungenerkrankungen mit Funktionseinschränkung haben. Außerdem werden Patientinnen und Patienten vor und nach Lungenoperationen betreut. https://www.raxblick.at/ueber-unser-haus/

Reha Innsbruck

Wer nicht in eine stationäre Rehaklinik fahren möchte, kann zum Beispiel bei der Reha Innsbruck eine ambulante Lungen-Rehabilitation nutzen. Seit 2006 werden hier Patientinnen und Patienten mit sämtlichen Lungenerkrankungen unterstützt und behandelt.
https://www.reha-innsbruck.at/

Reha Zentrum Münster

Auch das Reha Zentrum Münster hat sich unter anderem auf Lungenerkrankungen mit Funktionseinschränkungen spezialisiert. Weitere Schwerpunkte sind neurologische, onkologische und Herz-Kreislauf-Erkrankungen.
https://www.reha-muenster.at/diagnostik.html

Rehaklinik Enns

In der pneumologischen Rehabilitation der Rehaklinik Enns stehen neben körperlichen Untersuchungen auch psychische Aspekte im Vordergrund: Patientinnen und Patienten lernen unter anderem Atemtechniken zur Bewältigung von Krisensituationen und arbeiten an ihrer Angstreduktion.
https://www.rehaklinikenns.at/rehabilitation/pneumologische-reha/

Klinikum Bad Gleichenberg

Das Klinikum Bad Gleichenberg für Lungen- und Stoffwechselerkrankungen hat sich unter anderem auf chronische Atemwegs- und Lungenerkrankungen spezialisiert. Weitere Schwerpunkte sind Stoffwechselerkrankungen wie Adipositas oder Diabetes mellitus, Mobilisation nach Operationen im Brust- und Bauchraum sowie onkologische Rehabilitationen.
https://www.klinikum-badgleichenberg.at/

Welche Rehaklinik ist für mich geeignet?

Neben den genannten kommen in Österreich noch weitere Rehakliniken bei Lungenhochdruck infrage. Welche Einrichtung für Sie geeignet ist, besprechen Sie am besten mit Ihrer Ärztin/Ihrem Arzt und/oder mit Ihrer Kranken- oder Pensionskasse.

 

Mehr rund um das Thema Reha bei Lungenhochdruck finden Sie hier:

 

 

weitere Quellen:

BLOG 7/ 2019



SUCHE


ruhig atmen – das Magazin


Magazin Ruhig Atmen 2019/1

Jetzt kostenlos bestellen


© ruhig atmen | Konzeption & Realisation speedy space

© Janssen-Cilag Pharma GmbH 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Mit dem Benutzen dieser Website erklären Sie sich mit unseren Nutzungs - und Haftungsbedingungen sowie unserer Datenschutzerklärung einverstanden. Informieren Sie sich über unsere Cookie Policy.
Diese Website wird von Janssen-Cilag Pharma GmbH, Vorgartenstraße 206B, 1020 Wien veröffentlicht, die die alleinige Verantwortung für den Inhalt trägt (Impressum).
Sie richtet sich ausschließlich an Benutzer in Österreich.

Letzte Aktualisierung: 8. Mai 2019

Vorlese-Funktion Bewerbung