Home
Lungenhochdruck
Science-Fiction oder Realität? Eine Kleidung, die Vitalwerte überwacht?

Science-Fiction oder Realität? Eine Kleidung, die Vitalwerte überwacht?

9. Juli 2018

Dies klingt wie etwas, das noch in weiter Zukunft liegt, doch Forscher aus den USA haben bereits einen Prototyp eines Messsystems entwickelt, welches eine solche Messung vielleicht schon bald ermöglichen könnte.

Warum möchte man überhaupt die Vitalwerte überwachen?

Bei vielen Erkrankungen könnte eine kontinuierliche Kontrolle der Vitalwerte einen großen Nutzen bringen. Die Atmung, der Puls, Blutdruck und Herzschlag können bisher nur mit relativ großen Instrumenten gemessen werden. Diese muss der Patient als Kasten mit sich herumtragen, ist dabei größtenteils mit Elektroden zum Gerät verbunden oder muss regelmäßig Zuhause selbständig oder beim Arzt die Werte messen. In Krankenhäusern müssen Patienten zur Kontrolle aller Werte mit Elektroden und unterschiedlichen Geräten ausgestattet werden.

Einfacher wäre das mit einem kleinen und leichten System, welches die Messung ganz automatisch ausführt. So könnte zum Beispiel über einen langen Zeitraum ausgewertet werden, wie sich Medikamente, Tätigkeiten oder der Tagesablauf auf die Vitalwerte auswirken. Dies kann sowohl für die Patienten als auch für den Arzt eine sehr wichtige Information sein. Auch Verschlechterungen oder akute Notfälle könnten sofort erkannt werden.

Studie stellt neue Technik vor

Forscher der bekannten und renommierten Cornell University in Ithaca (USA) stellen nun neue Daten vor. Sie entwickelten eine Methode, mit welcher Vitalwerte wie z.B. der Puls bequem aufgezeichnet werden können, ohne dass direkter Körperkontakt nötig ist. Die Forscher geben an, dass solche winzigen Messinstrumente in Kleidung integriert oder am Handgelenk getragen werden könnten. Möglich sei damit, so zeigen Tests, die exakte Messung von Puls, Blutdruck, Atemfrequenz und Atemanstrengung.

In Zukunft wird sich zeigen, ob die Methode sich bewährt und vielleicht bald in Krankenhäusern oder für andere Anwendungen zum Einsatz kommt.

 

Quellen:

  • Hui X, Kan EC. Monitoring vital signs over multiplexed radio by near-field coherent sensing.
  • Nature Electronics 2018; Volume 1, p74–78.

BLOG 27 / 2018



SUCHE


ruhig atmen – das Magazin


Magazin Ruhig Atmen 2018/1

Jetzt kostenlos bestellen


© ruhig atmen | Konzeption & Realisation speedy space

© Actelion Pharmaceuticals Austria GmbH 2018. Alle Rechte vorbehalten.

Mit dem Benutzen dieser Website erklären Sie sich mit unseren Nutzungs - und Haftungsbedingungen sowie unserer Datenschutzerklärung einverstanden. Informieren Sie sich über unsere Cookie Policy.
Diese Website wird von der Actelion Pharmaceuticals Austria GmbH, Saturn Tower, Leonard-Bernstein-Straße 10, A-1220 Wien veröffentlicht, die die alleinige Verantwortung für den Inhalt trägt (Impressum).
Sie richtet sich ausschließlich an Benutzer und Fachkreise in Österreich.

Letzte Aktualisierung: 24. Mai 2018

Vorlese-Funktion Bewerbung

xmas