Home
Lungenhochdruck
Vorgestellt: Die René-Baumgart-Stiftung

Vorgestellt: Die René-Baumgart-Stiftung

21. Mai 2018

Wer sich mit Lungenhochdruck beschäftigt, der wird früher oder später auch von der René-Baumgart-Stiftung hören. Die Stiftung unterstützt die klinische Forschung zur pulmonalen Hypertonie (PH) und setzt sich für zahlreiche Projekte rund um das Thema Lungenhochdruck ein.

Wer war René Baumgart?

Namensgeber für die Stiftung ist René Baumgart, geboren im Jahr 1971 in Aalen (Baden-Württemberg), dessen Schicksal eng mit dem Lungenhochdruck verknüpft ist, denn als er zehn Jahre alt war, verstarb seine Mutter an PAH (pulmonal-arterieller Hypertonie). Leider vererbte sich die Erkrankung auf den Jungen und René Baumgart erfuhr im Alter von 19 Jahren, dass auch er von PAH betroffen ist. Trotzdem verfolgte er weiter seine Ziele, machte eine Druckerausbildung, eine Gesellenprüfung und hatte sich bereits zur Meisterprüfung angemeldet, als das Schicksal zuschlug. Mit 23 verstarb er an seiner Erkrankung. Die René-Baumgart-Stiftung möchte mit ihrem Namen dem Tod des jungen Mannes gedenken und darauf aufmerksam machen, dass alles dafür getan werden muss, Kindern mit Lungenhochdruck in Zukunft ein längeres Leben zu ermöglichen.

Was macht die René-Baumgart-Stiftung?

Die René-Baumgart-Stiftung wurde 2001 vom Selbsthilfeverein ph e.V. (pulmonale Hypertonie e.V.) gegründet. Die Stiftung fördert in erster Linie die klinische Forschung mit dem Ziel, die Erkrankung besser zu verstehen, eine frühe Diagnose zu ermöglichen, die Lebensqualität der Betroffenen zu erhöhen und bessere Therapien zu entwickeln. Letztendlich ist das große Ziel, irgendwann eine Heilung von Lungenhochdruck möglich zu machen.

Zusätzlich unterstützt die Stiftung ein zentrales Register, welches Daten von PH-Patienten sammelt, um Vergleiche und Rückschlüsse zu ermöglichen. Außerdem wird seit 2004 ein jährlicher Forschungspreis in der Höhe von 5.000 € von der René-Baumgart-Stiftung ausgeschrieben, welcher innovative wissenschaftliche Arbeiten im Bereich des Lungenhochdrucks prämiert.

Wer mehr über die Stiftung erfahren möchte, findet auf der Webseite der Stiftung (1) viele weitere Informationen rund um die Stiftungsarbeit und das Thema Lungenhochdruck.

 

Quellen:

BLOG 19 / 2018



SUCHE


ruhig atmen – das Magazin


Magazin Ruhig Atmen 2018/1

Jetzt kostenlos bestellen


© ruhig atmen | Konzeption & Realisation speedy space

© Actelion Pharmaceuticals Austria GmbH 2018. Alle Rechte vorbehalten.

Mit dem Benutzen dieser Website erklären Sie sich mit unseren Nutzungs - und Haftungsbedingungen sowie unserer Datenschutzerklärung einverstanden. Informieren Sie sich über unsere Cookie Policy.
Diese Website wird von der Actelion Pharmaceuticals Austria GmbH, Saturn Tower, Leonard-Bernstein-Straße 10, A-1220 Wien veröffentlicht, die die alleinige Verantwortung für den Inhalt trägt (Impressum).
Sie richtet sich ausschließlich an Benutzer und Fachkreise in Österreich.

Letzte Aktualisierung: 24. Mai 2018

Vorlese-Funktion Bewerbung

xmas